Von Politik und Medien alleine gelassen: Hamburger Polizei bedankt sich für den Rückhalt in den sozialen Netzwerken

philosophia perennis

(David Berger) Während immer mehr Politiker die freie Meinungsäußerung in den sozialen Netzwerken am liebsten verbieten würden, hat sich die Hamburger Polizei ausdrücklich für den Rückhalt, den sie aus diesem Bereich erfährt, bedankt:

„Wir erfahren in den sozialen Netzwerken enormen Rückhalt und haben deshalb einen anderen Eindruck! VIELEN DANK DAFÜR!“

Unmittelbarer Ausgangspunkt für diese Dankesadresse war sicher die Tatsache, dass einer der Lieblingsrufe der linksradikalen Demo-Teilnehmer in Hamburg

„Ganz Hamburg hasst die Polizei“

ist. mehr oder weniger direkt unterstützt werden solche Hassrufe von Politikern aus dem linksradikalen Spektrum, die perfiderweise ähnliche Parolen schwingen und so die Gewaltausbrüche zusätzlich anheizen. Das hat bei Linken und Grünen System.

Rainer Zitelmann konstatiert in „The European“ im Zusammenhang mit den Politiker-Statements zu den Gewaltausbrüchen in Hamburg:

„Vertreter der…

Ursprünglichen Post anzeigen 251 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s