Eine deutsch-muslimische Beziehung: Türke behandelt Lebensgefährtin und Stieftochter wie Abfall

Schlüsselkindblog

Sabine Z.  lernte „ihren Türken“ 2013 über das Internet kennen und wurde schon sechs Wochen später mit der Realität konfrontiert, lernte aber wie viele deutsche Frauen, die sich mit Muslimen einlassen, erst einmal nichts daraus. Er schlug sie von Anfang an brutal mit Fäusten, aber die Einsicht  wollte erst 4 Jahre später reifen, als Sabine Z.  von ihrer Tochter Maria erfahren musste, dass Kenan die neunjährige über viele Jahre hinweg mißbrauchte.

Am Dienstag begann gegen Kenan Z. (36) vor dem Berliner Landgericht der Prozess wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern und Schutzbefohlenen, gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung.

Kenan Z. legt ein dünnes  Geständnis ab

„Ja, ich räume die Vorwürfe ein“, so die mageren Worte der Angeklagten vor Gericht. Die wenigen Worte sprach er nach dringendem Appel seines Anwalts, um einer höheren Bestrafung zu entgehen. So läuft das nicht nur in Berliner Gerichtssälen. Unter dem Vorwand, man möchte das Mißbrauchsopfer nicht weiter…

Ursprünglichen Post anzeigen 590 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s