Unglaubliche Geschehnisse beim AfD-Vortrag von Dr. Angelika Botanica in Aukrug

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz

Ein Bericht vom gestrigen Abend in Aukrug, Schleswig Holstein, wo sich beim AfD-Vortrag von Dr. Angelika Botanica Unglaubliches ereignete.

17038581_1298500956882841_5581704995760612563_o (2)

Was da wohl auf mich zukäme?

Dr. Angelika Botanica hielt gestern Abend im Tivoli in Aukrug einen Vortrag zum Thema „Fake-News und wie damit umgehen?“, zu welchem sie Christian Horst, Nora Wolf und mich eingeladen hatte. Christian und Nora kenne ich von dem politischen Salon Hamburg, der vor wenigen Monaten gegründet wurde und bei welchem beim letzten Mal auch Angelika Botanica, die Referentin, zugegen war. Dies war der erste AfD-Vortrag, auf welchem ich war und ich machte mich schon auf das Schlimmste gefasst.

Bisweilen hörte ich, dass am Ende solcher Abende dann immer kleine, noch lebende Flüchtlingskinder, die man tagsüber von speziellen Kommandos einfangen ließ, auf bestialische Weise gemeinsam aufgefressen werden. Das schien mir zwar wenig glaubwürdig, aber gut, ganz sicher weiß man es ja nie. Also war ich nicht…

Ursprünglichen Post anzeigen 973 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s