Warum die linksgrüne „Regenbogenlüge“ gefährlicher ist als der „heilige Schein“

philosophia perennis

(David Berger) „Reden wir mehr miteinander statt gegeneinander! Oder deutlicher: Auch ein homosexueller Konservativer ist ein Konservativer!“ schrieb der bekannte konservative Journalist Peter Helmes vor einigen Tagen in einem Brief an mich. Nachdem ich ihn hier veröffentlicht habe, soll auch meine Antwort in öffentlicher Form hier wiedergegeben werden:

Lieber Herr Helmes,

als Sie mir kurz vor Silvester Ihre Nachricht schickten, war ich tief gerührt. Diese Reaktion kann man vielleicht nur verstehen, wenn man meine Biographie etwas kennt. Jahrelang war ich von frühester Jugend an in konservativen, teilweise auch elitär konservativen Kreisen (wie dem Vatikan) unterwegs. Ohne dass ich dazu explizit aufgefordert worden wäre, verheimlichte ich dort meine Homosexualität.

Das war natürlich dann für mich anstrengend, wenn mich nicht nur legitime und leider oft auch berechtigte Kritik an bestimmten Formen des „Gay lifestyle“ erreichte, sondern direkter, auch der katholischen Doktrin widersprechender Hass gegen Homosexuelle.

Als man mich dann aufgrund des…

Ursprünglichen Post anzeigen 749 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s