Wer hasst und hetzt auf Facebook & Co?

philosophia perennis

Gastbeitrag von Michael M. Schwarzer

Es ist der pure, der widerliche, der extrem bedrohliche und mittlerweile immer unverblümtere Hass, der durch die sog. „sozialen Medien“ kriecht. Speziell bei Facebook und Twitter.

Man kann ihn sehen, denn er versteckt sich nicht. Man kann ihn lesen, hören, fast schon riechen. Er kommt von denen, die wir nicht benennen dürfen, es sei denn, wir sagen „Islamisten“ – obwohl sie doch so harmlos aussehen mit ihren kindlichen Gesichtern und den modischen Kopftüchern auf ihren Profilbildern. Und er kommt von grünen, linken Hetzern, die sich „Aktivisten“ nennen oder, perverserweise und fast schon lustig, „Antifaschisten“.

Sie schreien ihre Gewaltphantasien und ihren gurgelnden Hass auf alles, das die Werte dieses Landes ausmacht, kreischend hinaus. Und ihre Tötungsabsichten, ihre Morddrohungen gegen jene, die diese Werte leben und bewahren wollen.

Deren Statements klingen anders. Mahnend, erklärend, verzweifelt, hinweisend, flehend, informierend, verständnislos. Manchmal auch ironisch, wütend, beißend, sarkastisch, hilflos. Es…

Ursprünglichen Post anzeigen 572 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s